Häufig gestellte Fragen

UNTERNEHMEN

1. Was macht Elanix Biotechnologies?
Elanix Biotechnologies AG entwickelt und vertreibt Haut-Regenerations-Produkte für Advanced Wound Care (akut und chronisch) und Advanced Skin Care Produkte für dermatologische und gynäkologische Anwendungen. Weiters liefert Elanix Dienst-leistungen in Zell-Therapien und damit verbundenen Technologien (Cells as a Service).

2. Wann und warum wurde Elanix gegründet?
Das Unternehmen wurde 2012 gegründet als Spin-off des Universitäts-Krankenhaus Lausanne (CHUV), Schweiz, um eine patentierte menschliche Vorläuferzellen Technologie-Plattform zu kommerzialisieren.

3. Was sind Vorläufer-Zellen?
Vorläufer-Zellen sind voll differenzierte und immunologisch neutrale Zellen mit starken Potentialen für Hautwachstum und Heilung.

4. Wo liegen die Elanix Standorte?
Das Elanix Headquarter liegt in Berlin, Deutschland, weitere Büro-Räumlichkeiten sind in Nyon, Kanton Vaud Schweiz (operativer Hauptsitz) und Wiesbaden, Deutschland. Elanix notiert an der Wertpapierbörse Frankfurt unter dem Zeichen ELN.

5. Welche Vision gibt es für Elanix Biotechnologies?
Elanix ist bestrebt ein führender Anbieter für zellbasierte Regenerative Medizin für vielfältige klinische und nicht-klinische Indikationsgebiete zu werden.

Elanix möchte Millionen von Patienten und Kunden mit der Notwendigkeit für Wund- und Hautheilung helfen, indem der Heilungsprozess beschleunigt wird dank wirksameren, weniger schmerzhaften und kostengünstigeren medizinischen Verfahren im Vergleich zu heutigen Lösungen.

6. Welche Produkte hat Elanix im Programm und in der Entwicklung?
Im Advanced Skin Care Geschäftsfeld vermarktet Elanix gegenwärtig zwei Produkte, die CFPC® Cremen GYNrepair® and SKINrepair® (Markteinführung im 4. Quartal 2018) for gynäkologische and dermatologische Anwendungen. Vier weitere ASC Produkte sind bis Ende 2020 geplant.

Im Advanced Wound Care Geschäftsfeld entwickelt Elanix bioaktive Wund-Pflaster unter dem Projektnamen First Cover. First Cover Wund-Pflaster enthalten Vorläufer Haut-Fibroblaste, die die Regeneration beschleunigen und die Hautqualität in zwei wesentlichen Anwendungen verbessern, im chronischen und akuten Wund-Management. Wir arbeiten gegenwärtig an Optimierungs- und Industrialisierungs-Prozessen sowie an den Regulativen von First Cover für klinische Evaluierungen. In einem laufenden Anwendungsprogramm im CHUV Lausanne wird First Cover regelmässig angewandt um über 100 Patienten mit schweren Brandwunden zu behandeln mit einem über 12 Jahre erfolgreichen Follow-up. First Cover zählt zu den bevorzugten Behandlungsoptionen für Patienten mit Brandwunden im CHUV.

7. Was ist Repair-A SA?
Repair-A ist eine 100%ige Tochtergesellschaft von Elanix, die GYNrepair® und SKINrepair® vermarktet.

 

 

WISSENSCHAFT & TECHNOLOGIE

1. Was ist die wissenschaftliche Basis von Elanix Biotechnologies?
Elanix wurde gegründet um Vorläuferzellen-basierende Produkte zu entwickeln, die aus der Pionier-Forschung von Prof. Dr. Lee-Ann Laurent Applegate entstehen. Vorläuferzellen sind voll differenzierte und immunologisch neutrale Zellen, die wichtige Funktionen für die Haut-Homöostase und -Wiederherstellung nach Verletzungen übernehmen. Vorläuferzellen helfen Wunden mit Reizungen zu heilen und sorgen für verbesserte Narben-Regeneration.

2. Arbeitet Elanix mit Stammzellen?
Nein, unsere Forschung und Produktentwicklung basiert auf Vorläuferzellen und Vorläuferzellen-Derivaten. Elanix ist im Besitz eigener (c)GMP zertifizierten menschlichen Vorläuferzellen-Banken. Wir sind auch im Besitz exklusiver weltweiter Rechte und Sublizenzierungs-Rechte für ein Patent bezogen auf Zellbanken Set-up & Erhaltung, entwickelt von Prof. Lee-Ann Applegate.

3. Ist das Arbeiten mit Vorläuferzellen besser als mit Stammzellen?
Vorläuferzellen sind voll differenziert, das heisst dass sie eine vorbestimmte Funktionalität haben. Das bedeutet auch, dass sie stabiler und besser zu kontrollieren sind und daher auch sicherer anzuwenden als Stammzellen. Stammzellen hingegen sind nicht differenziert und pluripotent. Das bedeutet, dass Stammzellen sich in jeden Zelltypus entwickeln können und deshalb mehr Kontrollen erfordern um angestrebte Ergebnisse zu erreichen.

4. Wie viele Zellenbanken sind im Besitz von Elanix? Was ist der Wert dieser Zellenbanken?
Elanix ist im Besitz von zwei (c)GMP zertifizierten menschlichen Vorläufer Hautzellen-Banken. Diese Zellenbanken umfassen Milliarden von verfügbaren Zellen. Kalkuliert man mit Plastergrössen von 100 cm2 und der Anzahl der benötigten Zellen für regenerative Heilungsprozesse, dann könnte damit etwa 98% der Oberfläche von ganz Deutschland abgedeckt werden.
Der geschätzte Wert unserer Zellenbanken bezogen auf realisierbare Umsätze in den kommenden Jahren liegt bei 25 bis 50 MEUR.

5. Wo sind die Elanix Zellenbanken gelagert?
Diese Zellen sind sicher und optimal gelagert in dafür spezialisierten Lagerräumlichkeiten von Merck AG mit entsprechenden hochqualitativen Lagern.

6. Woher kommen die Elanix Zellen?
Die menschlichen Zellen für Advanced Wound Care (AWC) stammen von einer einzelnen streng kontrollierten und Swissmedic-geprüften Organ Spende in der Schweiz.
Tierische Zellen für Advanced Skin Care (ASC) stammen von einem Schaf-Foetus. Dieser Prozess wurde unter strengen Auflagen und strikter Veterinär-Kontrolle durchgeführt.

7. Sie erwähnen dass bioaktive Wundpflaster, die bei Elanix entwickelt werden, schon seit einiger Zeit angewandt werden. Können Sie dies näher erläutern – in welchem Ausmass und von wem?
Die Anwendungen dieser bioaktiven, zellen-basierenden Wundpflaster werden in Zusammenarbeit mit dem Universitäts-Krankenhaus Lausanne (CHUV) von Prof. Lee-Ann Laurent Applegate and Prof. Wassim Raffoul durchgeführt. Unter dem Projektnamen First Cover wurden diese Wundpflaster bereits intensiv verwendet, um mehr als 100 Patienten mit schweren Brandwunden zu behandeln mit einem über 12 Jahre erfolgreichen Follow-up. Diese Behandlung zählt zu den bevorzugten Behandlungsoptionen für Patienten mit schweren Brandwunden im CHUV Lausanne.

8. Wie ist der Stand der AWC Produktentwicklungen?
Unser Chief Technology Officer, Dr. Geofrey de Visscher, arbeitet eng zusammen mit mit unserem wissenschaftlichen Beirat und Ratgebern im CHUV sowie mit anderen externen Experten, um die Prozesse der Industrialisierung und der erforderlichen Regulative bestmöglich zu gestalten für die Elanix bioaktiven Wundpflaster mit dem derzeitigen Projektnamen First Cover.

9. Wann wird Elanix mit den klinischen Versuchen und Studien für das AWC Produkt First Cover beginnen?
Unser gegenwärtiger Zeitplan sieht den Beginn der klinischen Studien für First Cover, unser bioaktives Wundpflaster für chronische Wundpatienten für Beginn 2020 vor.

10. Wie sehr ist Prof. Applegate in das Unternehmen involviert?
Prof. Applegate ist die wissenschaftliche Gründerin von Elanix. Sie ist weiterhin unser wissenschaftlicher Ratgeber und der grösste Einzelaktionär.

 

 

ADVANCED SKIN CARE

GYNrepair®

1. Was ist GYNrepair®?
GYNrepair® ist eine gynäkologische Creme, die den proprietären Elanix Cell Free Protein Complex (CFPC®) enthält, eine spezielle Formulierung basierend auf Vorläuferzellen-Derivaten mit verschiedenen Proteinen wie Kollagen, Elastin und Fibronektin. GYNrepair® wurde spezifisch für den weiblichen äusseren Genitalbereich entwickelt.
Die Creme lindert Spannungsgefühle und Trockenheit und unterstützt Gefühle von Weichheit und Komfort im äusseren Intimbereich.

2. Wofür wird GYNrepair® benötigt?
GYNrepair® is eine Creme für Frauen spezifisch entwickelt für den Gebrauch an der Vulva und der äusseren genitalen Mucosa, die Gefühle von Spannungen und Trockenheit im Vulva Bereich lindert.

3. Ist GYNrepair® bereits auf dem Markt erhältlich?
GYNrepair® ist bereits in der Schweiz, in der EU und Russland erhältlich über eine dafür entwickelte Online Plattform https://gyn-repair.com und über eine wachsende Anzahl von Apotheken.

4. Ist GYNrepair® ein medizinisches oder pharmazeutisches Produkt?
GYNrepair® ist eine Creme für Advanced Skin Care und ist weder ein medizinisches noch pharmazeutisches Produkt sondern als kosmetisches Produkt klassifiziert. Da keine klinischen Evaluierungen vorgenommen wurden, die für pharmazeutische oder medizinische Kategorien erforderlich sind, dürfen wir keine therapeutische Aussagen über den Wirkungsgrad machen. Jedoch haben viele Frauen mit verschiedenen ungeklärten Symptomen, darunter einige mit weiblichen Gesundheitszuständen wie Vulvodynia, von positiven Erfahrungen mit dem Gebrauch von GYNrepair® berichtet.

5. Warum wurde GYNrepair® nicht den erwähnten strengen Tests für ein pharmazeutisches bzw. medizinisches Produkt unterzogen?
Es war eine strategische Entscheidung GYNrepair® als ein ASC Produkt zu positionieren und dadurch rasch auf den Markt zu bringen.

6. Wie kann ich GYNrepair kaufen? Brauche ich eine ärztliche Verschreibung?
GYNrepair® ist ohne Rezept online erhältlich unter www.gyn-repair.com, bei Amazon so wie in einigen ausgewählten Apotheken in der Schweiz und Deutschland. Wir bauen gegenwärtig die Produktverfügbarkeit in weiteren Apotheken in der Schweiz, der EU und Russland aus.

7. Warum hat sich Elanix entschieden eine App für GYNrepair® zu entwickeln?
E-Health Technologien können in allen Aspekten der Gesundheit helfen, besonders wenn es um die Einhaltung besonderer Vorgaben geht. Wir haben die App entwickelt um Frauen zu erinnern helfen GYNrepair® anzuwenden und ihnen zu ermöglichen den Grad der Beschwerden über einen Zeitraum zu beobachten und aufzuzeichnen. Diese Aufzeichnungen liefern eine Basis für ihre Gespräche mit den Ärzten.

8. Was macht die App?
Die App ermöglicht Frauen einfacher Verbesserungen der Gefühle im Vulva Bereich zu beobachten und aufzuzeichnen, in dem sie ihre täglichen Beschweden protokollieren und verfolgen. Erinnerungen können mit der App gesetzt werden, damit die Anwenderinnen täglich erinnert werden die Creme anzuwenden und auf einer Skala von 1-10 den Grad der Beschwerden festzuhalten. Diese gesetzten Erinnerungen stellen sicher, dass Frauen laufend Nutzen ziehen von den Linderungseigenschaften der GYNrepair® Creme. Da jede Anwendung eine empfohlene Menge hat, schätzt die App automatisch wann eine Nachfüllung erforderlich wird und ermöglicht mit einem Klick auf die Website für die Nachbestellung zu gelangen.

9. Sammelt die App Daten? Wenn ja, ist die Privatsphäre geschützt?
Die App sammelt keine persönlichen Daten und ist auch nicht konzipiert für diagnostische oder wirtschaftliche Zwecke.

10. Gibt es laufende Kosten für die Pflege der App?
Es gibt keine Kosten für den Nutzer der App. Für Elanix handelt es sich um sehr geringe Kosten für die Pflege und Upgrade Kosten der App.

11. Glaubt Elanix dass die App die Umsätze fördert?
Der Hauptzweck der App ist unseren Kundinnen und den Anwenderinnen von GYNrepair® zu helfen sich an die empfohlene Dosierung und Anwendungshäufigkeit zu erinnern.

12. Wird Elanix Apps auch für andere Produkte entwickeln?
Wenn wir neue Produkte auf dem Markt bringen, werden wir immer die Notwendigkeit und den Nutzen für neue Apps oder andere E-Health Lösungen evaluieren, um Gesundheits-Professionals und/oder Anwender zu unterstützen.

 

SKINrepair®

1. Wann erwarten Sie die Markteinführung von SKINrepair®?
Wir planen SKINrepair® im 4. Quartal 2018 einzuführen.

2. Wie ist die Geschäftsstrategie für Elanix Advanced Skin Care?
GYNrepair® ist das erste Elanix Produkt auf dem Markt mit unserer innovativen CFPC® Technologie. SKINrepair® wird im 4. Quartal 2018 eingeführt. Wir planen das Advanced Skin Care Portfolio weiter zu entwickeln mit sechs bis acht Produkten auf dem Markt bis Ende 2020.

 

 

CELL SERVICES / CAAS

1. Hat Elanix bereits Kunden für das Geschäftsfeld Cell Services?
Wir sind in laufenden Gesprächen mit potentiellen Kunden: medizinische, pharmazeutische und kosmetische Unternehmen mit Bedarf für Zellen und Zellen- Services.

2. Wie beabsichtigt Elanix das Geschäftsfeld Cells as a Service auszubauen?
Gegenwärtig fahren wir dazu einen opportunistischen Kurs. Wann immer wir in Kontakt kommen mit einem grossen kosmetischen, medizinischen oder pharmazeutischen Unternehmen, bieten wir auch unsere Cell Services an.