Vermarktete produkte & pipeline

ADVANCED SKIN CARE

gynrepair

GYNrepair® enthält einen proprietären zellfreien Proteinkomplex (CFPC®), der verschiedene Proteine wie Kollagen und Fibronektin enthält.  Das Produkt enthält keine Duftstoffe und ist speziell für die topische Anwendung der Schleimhaut des äusseren Intimbereiches entwickelt worden.

Eine klinische Studie**Eine entsprechende klinische Studie wurde von einem unabhängigen Institut durchgeführt. Demnach haben zwanzig freiwillige Probanden die Creme zweimal täglich für 28 Tage unter Aufsicht eines akkreditierten Gynäkologen angewendet.  Die weiter oben genannten Studienergebnisse wurden von 80-95% der Probanden positiv bewertet. zeigt, dass GYNrepair®:

Beschwerden lindert, Spannungsgefühle sowie Trockenheit vermindert

das Gefühl von Sanftheit und Komfort im Intimbereich wird erhöht

GYNrepair® ist ein Schweizer Produkt und ist in Apotheken in der ganzen Schweiz seit 2012 erhältlich.

Gyn-packaging
skinrepair

SKINrepair® regeneriert und stärkt die Schutzbarriere der Haut und lindert oberflächliche Läsionen. Die Creme wurde konzipiert zur Korrektur von Hautunregelmäßigkeiten sowie um Feuchtigkeit zu spenden und zur  Unterstütztund der Regenerierung der Epidermis. Sie ist geeignet für empfindliche oder angegriffene Haut, die zu Unregelmäßigkeiten neigt.

Wir arbeiten derzeit an einer neuen Formulierung, um die Kundenzufriedenheit weiter zu verbessern.

ADVANCED WOUND CARE

FIRST COVER

Elanix entwickelt derzeit einen bioresorbierbaren und bioaktiven Hautverband, der mit Wachstumsfaktoren und Zytokinen versetzt wird und aus vollständig differenzierten Vorläuferzellen hergestellt wird.  Dieser bietet neben Schutz insbesondere beschleunigte Wundheilung bei Verbrennungen, sowie Verletzungen und findet darüber hinaus Verwendung in der plastischen Chirurgie.  Die Anwendung erfolgt in der ersten Phase der Wundbehandlung, unmittelbar nach der Wundrandausschneidung (Entfernung von nekrotischem Gewebe). Die beschleunigte Heilung wird durch hochwirksame Bio-Modulatoren ausgelöst, die  aus Vorläuferzellen und einem „Cocktail“ aus Wachstumsfaktoren und Zytokinen bestehen.  So werden der Haut des Patienten starke Signale gesetzt, neue, patienteneigene Zellen zu produzieren.

Elanix zielt zunächst auf die Versorgung von Verbrennungen ab, welche generell in drei Kategorien eingeteilt werden: leichte Verbrennungen, ärztlich behandelte Verbrennungen und stationär aufgenommene Fälle (im Allgemeinen große Verbrennungen 2. Grades).

Derzeit wird die Produktion von Elanix`s proprietärer Hautverband-Technologie  für eine randomisierte klinische Studie optimiert. Im Rahmen eines laufenden “Compassionate use exemption”-Programms am CHUV Lausanne wird diese Technologie kontinuierlich angewendet, um Patienten mit schweren Verbrennungen zu behandeln. Bereits mehr als 100 Patienten wurden mit über 12 Jahren Verlaufskontrolle behandelt.

ZELLEN ALS DIENSTLEISTUNG (CAAS)

Elanix produziert validierte Haut-Vorläuferzellen, die für die Wirkstoffentdeckung, für Toxizitätsprüfungen und für kosmetische Anwendungen genutzt werden. Innovative Hauttestmodelle oder “Organoide” werden für Tests entwickelt, um den Prozess der Arzneimittelforschung und –validierung schneller und kostengünstiger gestalten zu können. Dies ermöglicht der Branche, insbesondere die Anzahl der Versuchstiere zu reduzieren.

Vorläuferzelltechnologie

Elanix besitzt die exklusiven Rechte an mehreren Zellbanken mit gewonnenen, GMP-geprüften und stabilisierten Vorläuferzellen. Dies ermöglicht eine kostengünstige Produktherstellung, -lagerung und –versendung.

Die Vielseitigkeit dieser firmeneigenen Zellen bietet Elanix die Grundlage für die Entwicklung zukünftiger Geweberegenerationsprodukte auf der Basis von verschiedenartigen Zelltypen (Sehnen, Knorpel und Knochen). Zusätzlich soll auf weitere klinische Anwendungen expandiert, sowie die Vergrößerung des Portfolios zur gynäkologischen und dermatologischen Regeneration angegangen werden.

Vorteile dieses Ansatzes sind:

  • sehr potente, immunologisch neutrale Vorläuferzellen,
  • einfache Handhabung – lyophilisiert, daher kein Einfrieren notwendig,
  • erheblich geringere Kosten als Konkurrenzprodukte.