ELANIX BIOTECHNOLOGIES AG: Tochtergesellschaft erwirbt 100% Anteile an der Repair-A SA in Lausanne (Schweiz)

30-09-2016

ELANIX BIOTECHNOLOGIES AG: Tochtergesellschaft erwirbt 100% Anteile an der Repair-A SA in Lausanne (Schweiz)

ELANIX BIOTECHNOLOGIES AG: Tochtergesellschaft erwirbt 100% Anteile an der Repair-A SA in Lausanne (Schweiz)

Elanix Biotechnologies AG  / Schlagwort(e): Firmenübernahme

30.09.2016 19:17

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

ELANIX BIOTECHNOLOGIES AG: Tochtergesellschaft erwirbt 100%  Anteile an der
Repair-A SA in Lausanne (Schweiz)

Nyon (Schweiz)/Potsdam (Deutschland), 30. September 2016 - Die Elanix
Biotechnologies AG ("Elanix", "Gesellschaft" - WKN: A0WMJQ, ISIN:
DE000A0WMJQ4, Börsenkürzel: ELN), ein Unternehmen mit Schwerpunkt auf der
Entwicklung von Produkten zur Geweberegeneration, gibt bekannt, dass die
Elanix-Technologies SA in Nyon, Schweiz, eine hundertprozentige
Tochtergesellschaft der Elanix Biotechnologies AG, heute den Kaufvertrag
zur Akquisition von 100% der Geschäftsanteile an der Repair-A SA
unterzeichnet hat. Über die finanziellen Bedingungen wurde Stillschweigen
vereinbart.

Repair-A SA ist ein Pharma- und Kosmetikunternehmen mit Sitz in Lausanne,
Schweiz, und Eigentümerin zweier medizinisch-kosmetischer Produkte zur
Linderung dermatologischer und gynäkologischer Erkrankungen. Elanix besitzt
bereits eine exklusive Lizenz für beide Produkte in der Schweiz und der EU.
Die heutige Akquisition ermöglicht es Elanix, Produktformulierung,
Produktion und Vermarktung künftig weltweit vollauf zu kontrollieren.
Elanix erwartet in den kommenden Monaten ein deutliches Umsatzwachstum
durch Direktvertrieb und über ausgewählte Zwischenhändler in der Schweiz,
Europa und darüber hinaus.

Elanix Biotechnologies AG
Tomas Svoboda, Vorstand


Elanix Biotechnologies AG (Frankfurt: ELN) entwickelt und kommerzialisiert
Produkte zur Geweberegeneration für die akute Wundversorgung sowie für
dermatologische und für gynäkologische Anwendungen und bietet
Dienstleistungen rund um Zelltechnologien an. Das Unternehmen wurde im Jahr
2013 in der Schweiz aus der Universitätsklinik Lausanne (CHUV) heraus
gegründet, um eine patentierte Vorläuferzelltechnologie zu
kommerzialisieren. Vorläuferzellen sind vollständig differenzierte, aber
immunologisch neutrale Zellen, die sehr potente Induktoren für
Gewebewachstum und -heilung sind. Elanix ist im Besitz GMP-zertifizierter
Master- und Working-Zellbanken mit riesigen Mengen an Zellen
unterschiedlicher Zelltypen.  Die Firma hat ihren Hauptsitz in Lausanne in
der Schweiz sowie Büros in Berlin und ist an der Frankfurter Börse unter
dem Symbol ELN notiert. Weitere Informationen und Neuigkeiten finden Sie
unter www.elanix-biotechnologies.com.

Pressekontakt:

Elanix Biotechnologies AG
investor.relations@elanix.ch

Haftungsausschluss / Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur
Zeichnung oder zum Kauf von Wertpapieren der Elanix Biotechnologies AG dar.
Diese Mitteilung beinhaltet insbesondere kein und stellt kein Angebot oder
eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren an oder
gegenüber Personen in den Vereinigten Staaten von Amerika, Australien,
Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen dar. Die in dieser Mitteilung
erwähnten Wertpapiere sind nicht und werden auch in der Zukunft nicht gemäß
den Bestimmungen des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen
Fassung ("U.S. Securities Act") registriert. Ohne eine solche Registrierung
dürfen diese Wertpapiere in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder
verkauft werden, es sei denn, dass diese Wertpapiere gemäß einer Ausnahme
von den Registrierungserfordernissen des U.S. Securities Act angeboten und
verkauft werden. Es wird kein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den
Vereinigten Staaten geben. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen
dürfen die in dieser Mitteilung erwähnten Wertpapiere nicht in Australien,
Kanada oder Japan angeboten oder verkauft werden, oder an in Australien,
Kanada oder Japan ansässigen oder wohnhaften oder die Staatsbürgerschaft
dieser Länder innehabenden Personen oder für Rechnung oder zugunsten
solcher Personen angeboten oder verkauft werden.

Diese Veröffentlichung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen zum
Unternehmen und seinen Geschäften enthalten. Solche Aussagen beinhalten
gewisse Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen
können, dass sich die Ergebnisse, die Finanzlage, die Wertentwicklung und
der Erfolg des Unternehmens in der Realität erheblich von dem
unterscheiden, was durch eine solche Aussage zum Ausdruck gebracht oder
impliziert wurde. Der Leser sollte diesen Aussagen daher nicht übermäßig
vertrauen, insbesondere nicht im Zusammenhang mit Verträgen oder
Investitionsentscheidungen. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab,
solche vorausschauenden Aussagen zu aktualisieren.


30.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de